PFZ

Der Porsche Pionier

Rad

Das ProLine Wheels PFZ Forged ist ein waschechter Pionier. Es ist das erste ProLine Rad mit Zentralverschluss für einen Porsche 911 und folgt konsequent der ProLine DNA.

Design

Das leichte und filigrane 10-Speichen Design ist aus dem Motorsport wohlbekannt – es ist betont sportlich, aber nicht zu aufdringlich. Perfekt für den Porsche 911, ist doch sein Markenzeichen das Understatement. Die markante, starke Radmitte mit Zentralverschluss bildet einen optisch spannenden Gegenpol zu den zehn feinen, sich verjüngenden Speichen. Getreu dem Prinzip: „die Form folgt der Funktion“ sind alle Speichenzwischenräume zur Gewichtsoptimierung ausgefräst und erhalten dadurch eine ganz besondere Optik. Ein Hinterschnitt spart weiteres Gewicht und betont nochmals das filigrane Design. Mit nur knapp 9,5 Kg an der Vorderachse ist das PFZ Forged ein echtes Leichtgewicht.

Technik

Das PFZ Forged ist aktuell als Zentralverschlussvariante in den Dimensionen 9.0 x 20“ und 11.5 x 21“ und in den Farben „matt bronze medium“, „frozen gold matt“, „black glossy“, „black matt“ und „vanadium silver“ passend für den Porsche 911 (992) GTS und Turbo /S erhältlich. Eine Variante für den Porsche 911 (992) GT3 ist in Vorbereitung. Das Rad kann mit der serienmäßigen Porsche Zentralverschlussmutter befestigt werden. Für das PFZ Forged sind aktuell Festigkeitsgutachten erhältlich bzw. in Vorbereitung.

Größe LK Zentralverschluss ZV
Größe 9.0 x 20" LK ET Zentralverschluss ZV 46
Größe 11.5 x 21" LK ET Zentralverschluss ZV 62

Räder & Technik

Gibt an, in welchem Durchmesser und mit welcher Anzahl von Schrauben das Alurad an Ihren PKW montiert wird.

Um flexibel zu bleiben verwendet ProLine Wheels Zentrierringe, sodass mit einer Mittenbohrung in der Felge mehrere Mittenlochdurchmesser realisiert werden können.

Ist die Distanz von der Anlagefläche des Rades zur gedachten Mitte des Rades. Dieses Maß ist wichtig, da es ausschlaggebend für die Lage des Rades am PKW ist.

Ist der innere Abstand der beiden Felgenhörner. Die Felgenmaulweite drückt gleichzeitig die Nennbreite der Felge aus.

Dient der Abdichtung schlauchloser Reifen und verhindert bei starken Seitenkräften (z.B. Kurvenfahrt) ein Abrutschen des Reifens auf der Felge und somit einen plötzlichen Luftdruckverlust.

Lochkreis

Der Lochkreis (kurz LK) gibt Anzahl und Abstand der Gewindelöcher für Räder an Automobilen an. Die Zahl der Löcher bestimmt die Zahl der Radschrauben, durch die der Reifen mit der Felge an der Radnabe montiert werden kann.

Radgröße

Die Radgröße wird in Zoll angegeben. Diese Zahl steht für den Felgendurchmesser in Zoll (1 Zoll = 2,54 cm).

Reifendrucksensoren

Reifendrucksensoren werden für Reifendruckkontrollsysteme (RDKS), im englischen Tire pressure monitoring systems (TPMS) verwendet und dienen der Überwachung des Reifendrucks bei Kraftfahrzeugen.

Allgemeine Betriebserlaubnis

Die Fahrzeugteile-ABE erlaubt die Verwendung von Alufelgen ohne zusätzliche Begutachtung durch Prüfdienste.