Reinigung, Pflege und Lagerung

Pflegetipps 2017-07-03T16:01:00+00:00

Häufigkeit der Reinigung. Wie oft säubern?

Schmutz, Feuchtigkeit, Steinschläge und vor allem Salz können Ihrem ProLine-Rad ohne die notwendige Pflege Schaden zufügen. Dass es dazu überhaupt erst gar nicht kommt, geben wir Ihnen die notwendigen Pflegetipps mit an die Hand. 

Versuchen Sie, dass Ihr ProLine-Rad erst gar nicht verschmutzt, denn als Regel gilt: Umso länger sich das Rad im verschmutzten Zustand befindet desto schwieriger ist die Entfernung der Verschmutzung. Ebenfalls gilt, dass in den Wintermonaten Ihr ProLine-Rad öfters gereinigt werden soll wie in den Monaten des Sommers. 

Reingungsmittel. Nur welche?

Bitte verzichten Sie auf den Einsatz aggressiver Chemikalien, Scheuer- und Lackverdünnungsmittel. Derartige Mittel können die Oberfläche Ihrer Aluminiumräder beschädigen und die hochwertige Optik stark beeinträchtigen. Speziell entwickelte Reinigungsmittel und Pflegetücher erhalten Sie im gut sortierten Fachhandel. Vor einem Wintereinsatz beachten Sie bitte folgendes: 

Vergewissern Sie sich vor der Montage, dass der Lack, der u.a. für den Schutz Ihres Aluminiumrades zuständig ist, keine Beschädigungen aufweist. Schäden, z.B. verursacht durch Steinschläge oder Bordsteinberührungen, lassen sich meist mit geringem Aufwand reparieren. Lassen Sie Ihre Aluminiumräder vor dem ersten Wintereinsatz prüfen und ggf. fachgerecht aufbereiten, es lohnt sich!

Vor einer Lagerung Ihrer Aluminiumräder, z.B. in der Winterzeit, sollten Sie Ihre Räder gründlich reinigen. Eine trockene Lagerstätte wird dringend empfohlen.